vr

AR oder VR, HoloLens, Vive und Rift – sind das die Brillen der kommenden digitalen Zukunft?

Die neuen Virtual-Reality-Brillen befinden sich nicht mehr in der Entwicklungsphase – und was sie leisten, ist beeindruckend. Entwickler stehen derzeit vor dem Problem, dass das immersive Erlebnis für manche bereits zu realistisch ist.

In der virtuellen Realität werden häufig Headsets für die oft detaillierten Szenen verwendet, deren Displays die Pixel in Sekundenbruchteilen über das Raster der Dioden anzeigen und so Bilder in brillanter Qualität wiedergeben. In Augmented Reality hingegen sehen wir Bilder der Umgebung, die mit verschiedenen Filtertechniken zeilenweise zu neuen VR-Bildern rekonstruiert werden.

Virtuelle Geräte werden von Unternehmen wie Samsung, Oculus, Microsoft und Google in einem wachsenden Markt angeboten.

Die erschwinglichen Versionen nutzen die Leistungsfähigkeit von Smartphones, die zwar weit unter den Pixelwerten der leistungsstärksten Brillen liegen, aber die Geheimnisse der programmierten Welten fast genauso brillant zeigen sollen.

Die nächste Evolution bricht an und diese digitale Revolution wird sie verändern!

Welche aktuellen VR-Brillen können wir empfehlen?

Oculus Rift S

In naher Zukunft wird Facebook Virtual Reality auf dem Oculus Rift aufbauen, um mehr Menschen für Virtual Reality zu begeistern. Bringt der Oculus Rift-Nachfolger die erfolgreichen Ideen auf die Facebook-Plattform?

Oculus Rift, eine von Kickstarter finanzierte VR-Brille, hat 2 Milliarden US-Dollar von Facebook erhalten, um die Brille weiterzuentwickeln und weltweit anzubieten. Das Rift-Erlebnis beginnt, indem Sie eine Verbindung zum USB-Anschluss Ihres Computers herstellen und dann die Kopfbewegungen mit Sensoren verfolgen. Dank der Konkurrenz hat die Oculus den Preis gesenkt und ist derzeit überall erhältlich.

HTC Vive Pro

Das HTC VIVE Pro ist wie eine mit Ihrem Computer verbundene Konsole und überträgt nur Daten auf diesen Computer. Da Steam-Brillen nur für Spiele entwickelt wurden, werden weit mehr Daten übertragen als bei anderen VR-Brillen.

Mit VIVE Pro können Sie in digitale Welten eintauchen. Realistisches Tracking-Erlebnis: Blendende, lebendige Farben und äußerst realistischer Klang schaffen eine digitale Welt, in der Sie sich in Sekunden von Szene zu Szene bewegen können. Mit der höchsten Anzeigequalität, die jemals im VR-Bereich angeboten wurde, kombiniert der VIVE Pro alle Vorteile der digitalen Realität.

Microsoft HoloLens 2

Microsoft entwickelt dieses Gerät seit Jahren hinter verschlossenen Türen, verfügt jedoch über viel mehr Erfahrung als andere Unternehmen. Benutzer verschieben 3D-Objekte in ihre Umgebung innerhalb eines Sichtfelds und interagieren mit der Umgebung und den Objekten. Technisch gesehen handelt es sich nicht um ein VR-Headset, sondern nur um einen AR-Helm. Trotzdem sehen wir die physische Welt mit virtuellen Elementen ähnlich der VR-Brille.

Dieses Gerät markiert einen Höhepunkt des Hardwaredesigns und der Innovationen von Microsoft für künstliche Intelligenz, die Sie mit Ihrer Branche in die Zukunft führen wird.

Die heutige virtuelle Realität wird mit Gestaltungsprinzipien in verschiedenen Sektoren der Branche genutzt, um neue virtuelle Räume zu schaffen.

Noch mehr als in klassischen Filmen scheinen sie eine Rolle in der zugrunde liegenden Welt des virtuellen Films zu spielen. Die ersten Formen interaktiver Literatur entstanden in den 1960er Jahren: 1976 veröffentlichte Edward Packard Sugarcane Island, die Grundlage der beliebten Reihe Pick Your Own Adventure. Trotz der Interaktion zwischen Spieler und Spiel ist es leider nur eine Illusion im Abenteuerspiel, dass die Spielwelt den Verlauf der Geschichte frei beeinflussen kann. Taiwan ist heute eines der Drehkreuze für Virtual-Reality-Filme, und große Unternehmen wie HBO Asia und Netflix arbeiten mit lokalen Sendern und Produzenten zusammen. 2017 gewann “The Camera Insabbiata” den Wettbewerb in der Kategorie Virtual Reality bei den Filmfestspielen von Venedig. Die Bauhausbewegung war ihrer Zeit weit voraus. Die Designschule verwendete eher kreative Methoden als akademischen Unterricht. Die Bauhaus-Schule feiert heute ihr 100-jähriges Bestehen und die Feierlichkeiten werden in einer virtuellen Realität präsentiert.

Neugierig auf das, was Upcycling zu bieten hat?

Mit nachhaltigen Produkten ist das Unternehmen nicht nur gut für die Umwelt. Um schwerwiegende Hindernisse zu überwinden, sind Virtual-Reality-Geschäftsanwendungen für Upcycling-Prozesse besonders wichtig. Nur die Virtual-Reality-Anwendungen ermöglichen jetzt eine bessere Visualisierung und Präsentation von Upcycling-Produkten.

Seien Sie also gespannt auf die Innovationen der virtuellen Realität!