lotto

Lotto 6aus49 einfach erklärt

Lotto 6aus49 wurde 1974 eingeführt und ist eines der größten Lotteriespiele Deutschlands. Die Lotterie wird vom Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) verwaltet, der 16 einzelne Lotterien aus verschiedenen Regionen in einer Partnerschaft, den sogenannten Lotteriegesellschaften, vertritt.

Wie man spielt Lotto 6 aus 49

Die Ziehungen finden jeden Mittwoch und Samstag statt, und die Spieler müssen sechs Hauptzahlen zwischen 1 und 49 sowie eine zusätzliche Zahl, die so genannte Superzahl, zwischen 0 und 9 wählen. Um den Jackpot zu gewinnen, muss ein Spieler alle sieben Zahlen übereinstimmen, aber es gibt Preise, bei denen nur zwei Hauptnummern und die Superzahl übereinstimmen. Für den Fall, dass es keinen Jackpot-Gewinner gibt, wird der Hauptpreis auf die folgende Ziehung übertragen. Dank dieser Möglichkeit konnten die Jackpots in erheblichem Umfang gesteigert werden, wobei der bisher größte Jackpot einen Wert von 43.382.458 € erreichte und sich schließlich im Dezember 2007 zwischen drei Ticketinhabern aufteilte.

Das Deutsche Lotto hat insgesamt acht Preisstufen, die jeweils als “Klasse” bezeichnet werden, und die Chancen für jede Stufe sind wie folgt:

Preisstufen-Gewinn-Kombination Gewinnchancen

I Match 6 + Superzahl 1 in 139,838,160
II Spiel 6 1 1 in 15.537.573
III Spiel 5 + Superzahl 1 in 542.008
IV Übereinstimmung 5 1 1 in 60.223
V Spiel 4 + Superzahl 1 in 10.324
VI Übereinstimmung 4 1 in 1.147
VII Spiel 3 + Superzahl 1 in 567
VIII Spiel 3 1 in 1 in 63
IX Match 2 + Superzahl 1 in 76 Punkten

Quelle: https://www.onlinelottovergleich.de